Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht

Fundus-
Fotowettbewerb:
Hier entlang!

Menümobile menu

Die Notfallseelsorge

Erste Hilfe für die Seele

Plötzlich ist alles anders. Ein Ereignis, das das Leben auf den Kopf stellt; das Menschen verzweifeln lässt.

Wir, die Notfallseelsorge, begleiten seit mehr als 16 Jahren Betroffene in solchen Ausnahmesituationen. Wir sind an Unfallorten und im häuslichen Umfeld für die Menschen da und leisten aus einer christlichen Motivation heraus behutsam erste Hilfe für die Seele. Wir kommen aus unterschiedlichen Berufen; einige von uns sind Theologen und Gemeindepfarrer. Für unsere Einsätze haben wir uns in einer Spezialausbildung qualifiziert und auf Seminaren, Übungen und Supervisionen fortgebildet. Das alles tun wir ehrenamtlich oder im Rahmen unseres Dienstauftrags. Und selbstverständlich ohne, dass Kosten für die Betreuten anfallen: Die Einsätze werden sowohl durch kirchliche und kommunale Zuschüsse als auch durch Spenden finanziert.

50 Männer und Frauen

Wir sind rund 50 Notfallseelsorgerinnen und –seelsorger aus dem Rhein-Lahn- und dem Westerwaldkreis und stehen in engem Kontakt mit der Polizei, der Feuerwehr und anderen Hilfsdiensten. Wenn ein rascher seelsorgerischer Beistand wichtig ist, sind wir da: bei Verkehrsunfällen und Unglücksfällen; für Menschen, die durch einen Unfall zu Schaden gekommen sind, für unverletzte Beteiligte eines Unglücks. Und für die Helfenden der Rettungsorganisationen, damit diese ihre belastende Arbeit besser bewältigen können.

Für jeden da

Die Hilfe hört auch nach dem Einsatz nicht auf: Auf Wunsch stellen wir die Verbindung zum örtlichen Gemeindeseelsorger oder zu psychologischen Fachleuten her. Dabei sind wir dem strengen Seelsorge-Geheimnis verpflichtet und bewahren stets Stillschweigen. Wir sind für Menschen da, die Hilfe brauchen – natürlich unabhängig von deren Religion oder Weltanschauung.

Helfer gesucht

Doch auch wir brauchen Unterstützung. Falls auch Sie Teil unseres Teams werden wollen und sich dieser wichtigen Aufgabe widmen möchten: sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie! Ebenso können Sie unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen:

  • Evangelische Regionalverwaltung Rhein-Lahn-Westerwald - Nassauische Sparkasse - IBAN DE 58 5105 0015 0563 0067 22
  • Bistum Limburg - Commerzbank AG Limburg - IBAN DE 08 5114 0029 0379 9111 02 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Kontakt und weitere Informationen

Pfarrerin Ulrike Braun-Steinebach 

Evangelisches Pfarramt für Notfallseelsorge im Rhein-Lahn-Kreis und im Westerwaldkreis

Telefon 02602/950459

Mobil: 0160/90229231

E-Mail: ulrike.braun-steinebach@ekhn.de

oder: NFS.WW@t-online.de

to top