Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kirchengemeinde ist für viele zur Heimat geworden

Wallmerod: Die Gemeinde im protestantischen Niemandsland wird 25

Ein Vierteljahrhundert ist es inzwischen her, dass sich ein kleines Grüppchen Protestanten in einer durch und durch katholisch geprägten Gegend zusammengetan und eine Kirchengemeinde gegründet hat.

dek

Evangelische Kirchengemeinden gehen mit gutem Beispiel voran

Umweltgerechtes Handeln fördern

Wie kann eine Kirchengemeinde etwas für den Erhalt der Umwelt tun? Mit diesem Thema beschäftigten sich die Pfarrer und Mitarbeitenden des Evangelischen Dekanats Bad Marienberg bei einer Versammlung in Westerburg.

Pfarrer verlässt Montabaur in Richtung Herborn

Bewegender, ehrlicher Gottesdienst zum Abschied von Michael Dietrich

Nach 21 Jahren sagt Pfarrer Michael Dietrich der evangelischen Kirchengemeinde Montabaur adieu. Und diesen Entschluss hat er sich weiß Gott nicht leicht gemacht.

bon

Ökumenischer Gesprächsabend im Rahmen des Reformationsjubiläums

Luther aus katholischer Sicht

Trotz des sommerlichen Wetters waren zahlreiche Zuhörer der Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Kirburg gefolgt, um an diesem Ökumenischen Gesprächsabend zum Thema „Luther aus katholischer Sicht“ teilzunehmen. Zu Gast war Roland Büskens, Referent für Theologische Erwachsenenbildung bei der Katholischen Erwachsenenbildung in Wiesbaden, der sich schon lange mit der Ökumene in der Bildungsarbeit beschäftigt.

dek

Pfarrer und Hobby-Kneipier schenkt ein

Luthers Lieblingsbier in Unnau

Der bekennende Genussmensch und Bierliebhaber Martin Luther wäre sicher gern zum Luther-Bier-Umtrunk in die Schwedenhütte an der Unnauer Evangelischen Kirche gekommen. Soll Luther doch gesagt haben. „Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken.“ Aufgrund des diesjährigen Reformationsjubiläums wurde dort kürzlich sein Lieblingsbier „Einbecker Bock“ ausgeschenkt.

shg

Westerwald Aktuell

18.07.2017 bon

Wallmerod: Die Gemeinde im protestantischen Niemandsland wird 25

Ein Vierteljahrhundert ist es inzwischen her, dass sich ein kleines Grüppchen Protestanten in einer durch und durch katholisch geprägten Gegend zusammengetan und eine Kirchengemeinde gegründet hat.

06.07.2017 bon

Frechblech erfüllt die Fußgängerzone mit Klängen

 

Zwei Stunden sommerlich-flotte Musik und zahlreiche Gäste: Wieder einmal konzertierte mit FRECHBLECH das witzig-geistreiche Wäller Soloquintett des evangelischen...

 

29.06.2017 shgo

Umweltgerechtes Handeln fördern

Wie kann eine Kirchengemeinde etwas für den Erhalt der Umwelt tun? Mit diesem Thema beschäftigten sich die Pfarrer und Mitarbeitenden des Evangelischen Dekanats Bad Marienberg bei einer Versammlung in Westerburg.

26.06.2017 bon

Bewegender, ehrlicher Gottesdienst zum Abschied von Michael Dietrich

Nach 21 Jahren sagt Pfarrer Michael Dietrich der evangelischen Kirchengemeinde Montabaur adieu. Und diesen Entschluss hat er sich weiß Gott nicht leicht gemacht.

25.06.2017 shgo

Luther aus katholischer Sicht

Trotz des sommerlichen Wetters waren zahlreiche Zuhörer der Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Kirburg gefolgt, um an diesem Ökumenischen Gesprächsabend zum Thema „Luther aus katholischer Sicht“ teilzunehmen. Zu Gast war Roland Büskens, Referent für Theologische Erwachsenenbildung bei der Katholischen Erwachsenenbildung in Wiesbaden, der sich schon lange mit der Ökumene in der Bildungsarbeit beschäftigt.

21.06.2017 shgo

Luthers Lieblingsbier in Unnau

Der bekennende Genussmensch und Bierliebhaber Martin Luther wäre sicher gern zum Luther-Bier-Umtrunk in die Schwedenhütte an der Unnauer Evangelischen Kirche gekommen. Soll Luther doch gesagt haben. „Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken.“ Aufgrund des diesjährigen Reformationsjubiläums wurde dort kürzlich sein Lieblingsbier „Einbecker Bock“ ausgeschenkt.

Resolution zum Syrienkonflikt

Während der 2. Tagung der Zwölften Kirchensynode im November 2016, stand auch das Thema „Syrienkonflikt“ auf dem Programm. Die Synodalen haben anlässlich der immer katastrophaler werdenden Situation der Menschen in Syrien den Aufruf „Frieden in Syrien ist möglich!“ beschlossen. Wir bitten darum den Krieg in Syrien und das Leiden der Menschen immer wieder ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und sich die Forderungen des Aufrufs zu eigen zu machen. Hier gibt es die Resolution zum download

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Freitag, 21. Juli 2017
Gelobt sei, der da kommt im Namen des HERRN! Psalm 118,26
Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingebornen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen. 1.Johannes 4,9
to top