Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kirchenpräsident an Uni Frankfurt

Jung: „Medien müssen Menschen dienen“

Twitter, Facebook, Fake-News: Die elektronischen Medien spielen eine immer größere Rolle. Hat die Kirche hier noch etwas zu sagen? Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung sprach jetzt an der Uni Frankfurt darüber, was sich zumindest aus der Reformation dafür lernen lässt.

Volker Jung vor Schülern an der Uni Frankfurt zu modernen Medien

Rosenmontag mit Luther

„Helau“ zur Reformation mit drei Meter hohem Luther

Wolle mer ihn reilasse? Ein dreifach donnerndes Helau für Martin Luther! Die Mainzer Evangelischen gehen beim Rosenmontagszug mit einem eigenen Wagen an den Start. Das Gefährt ist ganz eben, dafür Luther satte drei Meter hoch. Und eine Tonne protestantische Bonbons sind auch an Bord - selbstverständlich mit Apfelgeschmack.

Da steht er nun und kann nicht anders: Martin Luther ist bereit für den Rosenmontags-Umzug in Mainz anno 2017

Kirche kritisiert CETA

„Über die möglichen CETA-Verlierer wurde zu wenig gesprochen“

Das Europaparlament hat am Mittwoch dem Handelsabkommen CETA mit Kanada zugestimmt. Monatelang protestierten Menschen in Europa gegen das Abkommen. Auch die evangelische Kirche äußert nach wie vor Bedenken hinsichtlich der sozialen und ökologischen Folgen von CETA.

Chöre und Gebete in Mundart gesucht

Jeder kann mitmachen: Egal in welchem Dialekt. Unter dem Motto „Ein Glaube, der weltweit verbindet“ suchen wir Menschen, denen ein Dialekt aus Hessen und Rheinland-Pfalz oder eine Fremdsprache locker von der Zunge geht. Ziel der Aktion ist es, das „Vaterunser“ in 500 Sprachen zu sammeln. An einer weiteren Aktion können sich auch Chöre beteiligen.

Reisen, Feste, Diskussionen und Musik: Evangelische Christen haben 2017 viel vor

500 Jahre Reformation: Dekanate stellen ihr Programm vor

500 Jahre Reformation – ein Jubiläum, das auch im Westerwald gebührend gefeiert wird. Mit mehr als 130 Veranstaltungen erinnern die Evangelischen Dekanate Selters und Bad Marienberg an die Veröffentlichung der bahnbrechenden 95 Thesen Martin Luthers am 31. Oktober 1517 in Wittenberg, die als der Ausgangspunkt der Reformation gelten. Ein einschneidendes Ereignis für die Kirche, die Gesellschaft und den Glauben. Eines, das die Wäller mit Konzerten, Vorträgen, Studienreisen zu Luthers Wirkungsstätten, Theater- und Kabarettaufführungen, Aktionen und natürlich vielen Gottesdiensten würdigen.

Westerwald Aktuell

Volker Jung vor Schülern an der Uni Frankfurt zu modernen Medien

20.02.2017 vr

Jung: „Medien müssen Menschen dienen“

Twitter, Facebook, Fake-News: Die elektronischen Medien spielen eine immer größere Rolle. Hat die Kirche hier noch etwas zu sagen? Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung sprach jetzt an der Uni Frankfurt darüber, was sich zumindest aus der Reformation dafür lernen lässt.

Da steht er nun und kann nicht anders: Martin Luther ist bereit für den Rosenmontags-Umzug in Mainz anno 2017

20.02.2017 vr

„Helau“ zur Reformation mit drei Meter hohem Luther

Wolle mer ihn reilasse? Ein dreifach donnerndes Helau für Martin Luther! Die Mainzer Evangelischen gehen beim Rosenmontagszug mit einem eigenen Wagen an den Start. Das Gefährt ist ganz eben, dafür Luther satte drei Meter hoch. Und eine Tonne protestantische Bonbons sind auch an Bord - selbstverständlich mit Apfelgeschmack.

20.02.2017 sto

„Über die möglichen CETA-Verlierer wurde zu wenig gesprochen“

Das Europaparlament hat am Mittwoch dem Handelsabkommen CETA mit Kanada zugestimmt. Monatelang protestierten Menschen in Europa gegen das Abkommen. Auch die evangelische Kirche äußert nach wie vor Bedenken hinsichtlich der sozialen und ökologischen Folgen von CETA.

20.02.2017 rf_kunz

Chöre und Gebete in Mundart gesucht

Jeder kann mitmachen: Egal in welchem Dialekt. Unter dem Motto „Ein Glaube, der weltweit verbindet“ suchen wir Menschen, denen ein Dialekt aus Hessen und Rheinland-Pfalz oder eine Fremdsprache locker von der Zunge geht. Ziel der Aktion ist es, das „Vaterunser“ in 500 Sprachen zu sammeln. An einer weiteren Aktion können sich auch Chöre beteiligen.

15.02.2017 bon

500 Jahre Reformation: Dekanate stellen ihr Programm vor

500 Jahre Reformation – ein Jubiläum, das auch im Westerwald gebührend gefeiert wird. Mit mehr als 130 Veranstaltungen erinnern die Evangelischen Dekanate Selters und Bad Marienberg an die Veröffentlichung der bahnbrechenden 95 Thesen Martin Luthers am 31. Oktober 1517 in Wittenberg, die als der Ausgangspunkt der Reformation gelten. Ein einschneidendes Ereignis für die Kirche, die Gesellschaft und den Glauben. Eines, das die Wäller mit Konzerten, Vorträgen, Studienreisen zu Luthers Wirkungsstätten, Theater- und Kabarettaufführungen, Aktionen und natürlich vielen Gottesdiensten würdigen.

08.02.2017 shgo

Lutherausstellung eröffnet

Zahlreiche Besucher zog die Eröffnung der Ausstellung „# Here I stand, Martin Luther, die Reformation und die Folgen“ im Ev. Gemeindehaus Kirburg an. Mit modernen, wissenschaftlich fundierten und attraktiv gestalteten Infografiken zeigt die Ausstellung die wichtigsten Stationen der Reformationsgeschichte und ihre Auswirkungen bis heute.

Resolution zum Syrienkonflikt

Während der 2. Tagung der Zwölften Kirchensynode im November 2016, stand auch das Thema „Syrienkonflikt“ auf dem Programm. Die Synodalen haben anlässlich der immer katastrophaler werdenden Situation der Menschen in Syrien den Aufruf „Frieden in Syrien ist möglich!“ beschlossen. Wir bitten darum den Krieg in Syrien und das Leiden der Menschen immer wieder ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und sich die Forderungen des Aufrufs zu eigen zu machen. Hier gibt es die Resolution zum download

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Mittwoch, 22. Februar 2017
Ich will auch fernerhin mit diesem Volke wunderbar verfahren, wunderbar und wundersam, und die Weisheit seiner Weisen wird zunichte werden. Jesaja 29,14
/Der Engel sprach von Johannes:/ Er wird viele der Israeliten zu dem Herrn, ihrem Gott, bekehren. Und er wird vor ihm hergehen im Geist und in der Kraft des Elia, zu bekehren die Herzen der Väter zu den Kindern und die Ungehorsamen zu der Klugheit der Gerechten, zuzurichten dem Herrn ein Volk, das wohl vorbereitet ist. Lukas 1,16-17
to top