Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Dekanatskantorei Montabaur präsentiert hoffnungsvolle Musik

So belebend können Lieder über den Tod sein

Ein Konzert, das – scheinbar – den Tod zum Thema hat. Ist das für den Herbstanfang nicht etwas düster?

bon

Rotary Club Westerwald spendet Nähmaschine für Tagesstätte

Potentiale wecken oder wiederentdecken

In der Tagesstätte für psychisch Kranke in Westerburg steht seit kurzem eine Nähmaschine. Hier können die Besucher der Tagesstätte nähen lernen oder bereits vorhandene Kenntnisse anwenden. „Es geht darum, Potentiale zu wecken oder verloren gegangenes wieder zu entdecken“, sagt Wilfried Kehr.

shg

Kinder Garten Eden in Gemünden ist als erste Kita in Rheinland-Pfalz aufgenommen

"Kita-App“ nun auch für Westerwälder Kindergärten

Eine Innovation für Eltern von zukünftigen Kindergartenkindern stellt die Kita-App dar. In der bereits im Juni vorgestellten kostenfreien App können viele Informationen abgerufen werden. Seit kurzem können nun auch Kitas aus dem Westerwald aufgenommen werden. Als erste Kita hat der Kinder Garten Eden in Gemünden die Aufnahme beantragt.

shg

Vox Humana Ensemble führt besonderes Oratorium auf

Spannend wie ein Krimi

Kürzer als sonst gestalteten sich in diesem Jahr die Sommerferien für die Mitglieder des Vox Humana Ensembles und seinen Chorleiter, Dekanatskantor Christoph Rethmeier. Mitten im „Sahara-Sommer“ brüten die 40 Sängerinnen und Sänger fleißig über den Noten von Ferdinand Hillers Oratorium „Die Zerstörung Jerusalems“, das am 26. August um 19 Uhr in der katholischen Christkönigkirche in Westerburg zu hören sein wird.

dek

Zahlreiche Gäste kamen in die Wölferlinger Kirche

Frechblech spielten sommerlich-flotte Musik

Dass Kirchen- und Unterhaltungsmusik prima zusammenpassen, bewies nun einmal mehr das Ensemble Frechblech.

dek

Westerwald Aktuell

20.08.2018 bon

So belebend können Lieder über den Tod sein

Ein Konzert, das – scheinbar – den Tod zum Thema hat. Ist das für den Herbstanfang nicht etwas düster?

15.08.2018 shgo

Potentiale wecken oder wiederentdecken

In der Tagesstätte für psychisch Kranke in Westerburg steht seit kurzem eine Nähmaschine. Hier können die Besucher der Tagesstätte nähen lernen oder bereits vorhandene Kenntnisse anwenden. „Es geht darum, Potentiale zu wecken oder verloren gegangenes wieder zu entdecken“, sagt Wilfried Kehr.

15.08.2018 shgo

"Kita-App“ nun auch für Westerwälder Kindergärten

Eine Innovation für Eltern von zukünftigen Kindergartenkindern stellt die Kita-App dar. In der bereits im Juni vorgestellten kostenfreien App können viele Informationen abgerufen werden. Seit kurzem können nun auch Kitas aus dem Westerwald aufgenommen werden. Als erste Kita hat der Kinder Garten Eden in Gemünden die Aufnahme beantragt.

15.08.2018 shgo

Spannend wie ein Krimi

Kürzer als sonst gestalteten sich in diesem Jahr die Sommerferien für die Mitglieder des Vox Humana Ensembles und seinen Chorleiter, Dekanatskantor Christoph Rethmeier. Mitten im „Sahara-Sommer“ brüten die 40 Sängerinnen und Sänger fleißig über den Noten von Ferdinand Hillers Oratorium „Die Zerstörung Jerusalems“, das am 26. August um 19 Uhr in der katholischen Christkönigkirche in Westerburg zu hören sein wird.

13.08.2018 bon

Frechblech spielten sommerlich-flotte Musik

Dass Kirchen- und Unterhaltungsmusik prima zusammenpassen, bewies nun einmal mehr das Ensemble Frechblech.

09.08.2018 bon

Brot für die Welt: Wäller spenden fast 55.000 Euro

Die Spendenfreudigkeit der Wäller ist ungebrochen: Rund 54.500 Euro haben die Kirchenbesucher der Region im vergangenen Jahr für „Brot für die Welt“ gegeben.

Schnelleinstiege

Hier ist der Baufortschritt am Haus der Kirche in Westerburg zu beobachten!

Losung und Lehrtext für Montag, 20. August 2018
Der HERR hatte sie fröhlich gemacht. Esra 6,22
Sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen. Apostelgeschichte 2,46
to top