Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Wir sind offen für Ihre Anregungen.Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Zur Team-Seite

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Nachrichten

Die Evangelische Kirche in Unnau

22.01.2019 shgo

Schindlers Liste im Hachenburger Cinexx

Steven Spielbergs Film macht Geschichte, indem er Geschichte anschaubar macht. Dies geschieht mittlerweile seit 25 Jahren durch 'Schindlers Liste' auf beeindruckende Weise. Das Hachenburger Kino 'Cinexx' hat den Film am 27. Januar, also am Befreiungstag des Konzentrationslagers Auschwitz, im Programm. Alle Menschen sind eingeladen, um 16.30 Uhr kostenlos den Film anzuschauen.
Die evangelische Kirche in Kirburg

22.01.2019 shgo

Veranstaltungsreihe in Kirburg zum Jahresthema „Verantwortung“

Unter dem diesjährigen Jahresthema „Verantwortung“ lädt die Evangelische Kirchengemeinde Kirburg monatlich zu Veranstaltungen ein. Gerade in heutiger Zeit sei es wichtiger denn je, Verantwortung zu übernehmen für Demokratie, Freiheit und Menschenrechte, sagt Veranstalter Pfarrer Rüdiger Stein.

18.01.2019 shgo

Das Evangelische Dekanat Westerwald will Zukunft gestalten

So ziemlich genau vor einem Jahr haben sich einige Stellschrauben des evangelischen Lebens im Westerwald verändert. Die ehemaligen Dekanate Bad Marienberg und Selters fusionierten zum Evangelischen Dekanat Westerwald, das heute 32 Kirchengemeinden umfasst.
Die Mitarbeitervertretung des ehemaligen Dekanats Bad Marienberg (v.l.) Stephanie Weber, Christin Hahnenstein, Sabine Hammann-Gonschorek, Sabine Ludwig (Vorsitzende), Dagmar Keßler. Auf dem Foto fehlen: Elke Gerlitzki (stellv. Vorsitzende) und Rebekka Betz

17.01.2019 shgo

Neue Mitarbeitervertreterin gewählt

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ist Christin Hahnenstein in die Mitarbeitervertretung im Evangelischen Dekanat Westerwald gewählt werden. Die 37jährige verstärkt das Team, das sich für die Belange der 256 Mitarbeitenden des ehemaligen Dekanats Bad Marienberg einsetzt.

15.01.2019 bon

Notfallseelsorge erlebt Christoph 23 aus der Nähe

In seinem Job geht Marcus Federowitz ans Limit. Er ist Hubschrauberpilot und gehört zur Crew der Luftrettung Koblenz. Mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 23“ transportiert er Notfälle – oft unter schwierigen Bedingungen. Die Notfallseelsorge Westerwald und Rhein-Lahn (NFS) hat die Arbeit der Koblenzer Luftrettung nun während eines Besuchs aus nächster Nähe kennengelernt.

09.01.2019 bon

Umgang der Kirche mit Populismus: Klare Kante, klare Botschaft

Nationalismus, Chauvinismus, verrohte Sprache: Die Zeiten sind ruppig, das politische und gesellschaftliche Klima ist rau. Der Umgang mit populistischen Positionen war das Thema der Konferenz des Evangelischen Dekanats Westerwald in Wallmerod.

08.01.2019 bon

Pfarrerin hat den Westerwald ins Herz geschlossen

Elisabeth Huhn hat den schönsten Job der Welt. Zumindest glaubt das Pröpstin Annegret Puttkammer, als sie die junge Frau als neue Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Höchstenbach begrüßt. Vielleicht hat Annegret Puttkammer recht. Denn als Pfarrerin warten viele „ehrliche und echte“ Beziehungen auf Elisabeth Huhn, sagt die Pröpstin.

07.01.2019 bon

Neue Pfarrerin will in Willmenrod Türen öffnen

Oh happy Day – das Eröffnungslied dürfte den Besuchern der Willmenroder Kirche aus der Seele gesprochen haben. Denn mit Hilke Sophia Perlt hat die Evangelische Gemeinde eine neue Pfarrerin mit einem Herz für Seelsorge, Predigten und Bauwerke. Klar, dass Gebäude – zumindest deren Türen - während des Einführungsgottesdienstes eine große Rolle spielten.

17.12.2018 bon

Weihnachtsfreude in Klänge verwandelt

Als der „Vater der deutschen Musik“ wurde er bezeichnet – Heinrich Schütz, der große vorbachsche Komponist aus Mitteldeutschland. Und in der Tat genaß der geniale Tonschöpfer eine umfassend-international geprägte musikalische Ausbildung auf der Höhe seiner Zeit in Venedig, deren künstlerische Früchte er im Laufe seines Lebens in Deutschland erntete und veredelte.

14.12.2018 bon

Landtagspräsident Hering predigt in Hachenburg-Altstadt

„Die Priesterschaft aller Gläubigen“. So sperrig dieser Satz auch klingt: Er ist einer der Grundpfeiler einer lebendigen Kirche für alle. Vereinfacht ausgedrückt meint er: Jeder Christ darf predigen – so, wie es in der Urkirche üblich war.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top